Archiv für den Monat: August 2014

Installation Network

Meine Arbeit `network´, an der ich letzten Monat zum Thema Strukturen – Netzwerk gearbeitet habe, wurde von der Jury  für die 3. Internationale Ausstellung “Große Jurierte” des Kunstvereins Kulmbach angenommen. Ich freue mich sehr!

3. Internationale Ausstellung
28. September – 02. November 2014
Vernissage mit Festakt & Preisverleihung:
So, 28.09.14 um 11 Uhr | Festsaal, Plassenburg

Hier ein kleiner Eindruck der Arbeit (Ein besserer Film ist in Arbeit):

Lichtobjekt ´network´ Verena Friedrich

Strukturen und Texturen

Strukturen / Texturen wird das nächste Thema für die Einzelausstellung im November werden. Innere und äußere Strukturen sind in der Kunst Malerei immer wichtig und faszinierend.

Strukturen sind in allen Bereichen unseres Lebens wichtig und sind doch oft nicht direkt sichtbar. Ob Strukturen in der Natur, Gegenständen oder auch der Gesellschaft – durch die Anordnung der einzelnen Teile zueinander erklärt sich die Gesamtheit.  Der inneren Aufbau gibt den Halt und organisiert das Gefüge der einzelnen Teile. Oft wird es von uns nicht direkt wahrgenommen, doch bei fehlenden Strukturen fällt uns sofort auf, das etwas fehlt. Das kann bei einem Bild auffallen, kann aber genauso bei einem Garten sein, der ohne Konzept entworfen wurde. Die einzelnen Teile – egal welchen Gefüges – stehen nie unabhängig voneinander. Sie sind  wechselseitig voneinander abhängig.

Rauh, reliefartig, stachlig, körnig,… Strukturen im Sinne der Oberfläche sind so vielseitig, dass man sich als Künstler unendlich davon inspirieren lassen kann. Es reizt zu Experimenten und dem Versuch verschiedene Materialien zu verwenden.

Wie kann man Strukturen erfassen, darstellen oder erleben ?

Painting structure Verena Friedrich