Schlagwort-Archiv: painting

The Artbox.Project – Artweek Basel

Poster Artboxproject Basel 2017

 

Im Rahmen der Artweek Basel präsentiert das ARTBOX.PROJECT die Arbeiten internationaler Künstler auf der Eventplattform Luminator als Ausstellung und per Flatscreen. Die Besucher können sich vor Ort über die teilnehmenden Künstler, ihre Werke informieren, sowie Kunst kaufen. Ich freue mich mit Arbeiten aus der “soft movements” – Serie dabei zu sein und werde am Freitag auch vor Ort sein.

Ein Artikel über die Idee findet ihr hier: www.wallstreet-online.de/nachricht/

14. – 18.06.2017, Eventplattform Luminator Euroairport Basel

http://www.theartboxprojects.com/

abstract painting `soft movements´ Verena Friedrich

Vernissage – moving structures

Die Vernissage meiner Ausstellung `moving structures´ in der Galerie in der Foerstermühle am 16.07.16 war fantastisch! Alles hat geklappt, das Wetter hat gehalten und es kamen viele Gäste. Vielen Dank an alle Besucher, die auch von weiter her angereist sind! Hier ein kleiner Film zur Ausstellung. Fotos sind auch auf der Website der Galerie unter www.ra-foerster.de/aktuelles.htm.

Die Ausstellung ist noch bis zum 16.09. geöffnet.

Galerie in der Foerstermühle
Würzburger Straße 3
90762 Fürth

Öffnungszeiten:
Mo – Do  9.00 – 17.00 Uhr
Fr            9.00 – 14.00 Uhr

 

Ausstellung zum Kunstpreis Starnberg 2015

Die Ausstellung der eingereichten Arbeiten zum
Starnberger Kunstpreis 2015 ist am Samstag und Sonntag,
31.10 – 01.11.15
von 10 – 17:00 Uhr geöffnet
Schloßberghalle Starnberg
Vogelanger 2

Die Ausstellung zum Kunstpreis der Stadt Starnberg findet alle zwei Jahre statt. Ich habe diesmal drei ruhigere Arbeiten eingereicht.

Bilder von Verena Friedrich

Verena Friedrich Ausstellungsansicht  Schlossberghalle Starnberg

Strukturen und Texturen

Strukturen / Texturen wird das nächste Thema für die Einzelausstellung im November werden. Innere und äußere Strukturen sind in der Kunst Malerei immer wichtig und faszinierend.

Strukturen sind in allen Bereichen unseres Lebens wichtig und sind doch oft nicht direkt sichtbar. Ob Strukturen in der Natur, Gegenständen oder auch der Gesellschaft – durch die Anordnung der einzelnen Teile zueinander erklärt sich die Gesamtheit.  Der inneren Aufbau gibt den Halt und organisiert das Gefüge der einzelnen Teile. Oft wird es von uns nicht direkt wahrgenommen, doch bei fehlenden Strukturen fällt uns sofort auf, das etwas fehlt. Das kann bei einem Bild auffallen, kann aber genauso bei einem Garten sein, der ohne Konzept entworfen wurde. Die einzelnen Teile – egal welchen Gefüges – stehen nie unabhängig voneinander. Sie sind  wechselseitig voneinander abhängig.

Rauh, reliefartig, stachlig, körnig,… Strukturen im Sinne der Oberfläche sind so vielseitig, dass man sich als Künstler unendlich davon inspirieren lassen kann. Es reizt zu Experimenten und dem Versuch verschiedene Materialien zu verwenden.

Wie kann man Strukturen erfassen, darstellen oder erleben ?

Painting structure Verena Friedrich

 

 

Ausstellung “Licht und Schatten” des Kunstvereins Erding

Ich freue mich, dass ich mit zwei meiner Arbeiten dabei sein darf! Die jurierte Ausstellung des Kunstvereins Erding findet vom 02.08.14 bis 17.08.14  im Frauenkircherl in Erding statt. Die Vernissage ist am Freitag, 1. August um 19.00 Uhr. Weitere Infos unter: http://www.kunstverein-erding.com/

Ausstellung Licht u. Schatten 2014

Einladung Ausstellung Licht u. Schatten 14 einl

 

Sand – Asche – Rost

Bild,in Mischtechnik, Verena Friedrich

 

Mit diesem Bild verbinde ich die Weite und die Elemente Fuerteventuras, die für mich wichtig sind. Asche als Symbol für den vulkanischen Ursprung der Insel. Sand, der hier in einer Vielzahl von Farbschattierungen vorkommt. Grauschwarz und Rostrot, das Vulkangestein mit seinen bizarren Formen. Die weisse Gischt, als Symbol für die Kraft des Wassers. Die Elemente aus Rost sind kleine Teile der American Star, einem Schiffswrack, das an der Westküste Fuerteventuras lange Zeit gestrandet lag, aber inzwischen untergegangen ist.